Dornburg-Frickhofen. 21.10.2020

Nach der beginnend am Freitag, dem 25.09.20 gelungenen Wiederaufnahme der Probentätigkeiten im Bürgerhaus sind zwischenzeitlich auch in unserem Landkreis Limburg-Weilburg stark steigende Infektionszahlen zu verzeichnen. Aktuell liegt der Inzident-Wert bereits bei 42,4.

Auch wenn es noch keine konkreten Auflagen gibt, nach denen wieder ein sängerischer Lockdown ausgerufen werden müsste, ist der Vorstand des MGV um verantwortungsbewusstes Handeln bemüht. Daher wurde - trotz des gut funktionierenden Proben- und Hygienekonzeptes - in Bezug auf die Inzidenz entschieden, den Probenbetrieb ab sofort und für die nächste Zeit wieder einzustellen, d.h. auch die für übermorgen, Freitag, den 23.10.20 geplante Probe fällt aus.

Der Vorstand verfolgt auch weiterhin aufmerksam die Entwicklungen sowie die offiziellen Verordnungen des Landkreises und informiert, sobald eine erneute Wiederaufnahme des Probenbetriebs möglich erscheint.


Eine Empfehlung für Interessierte, mir der ggf. die probenfreie Zeit etwas überbrückt werden kann:

Die beiden in der heimischen Chorszene bekannten Chorleiter David Fritzen und Sebastian Kunz setzen sich in dem neu ins Leben gerufenen Podcast namens „Der ChorCast. Unerhört gehört.“ in Zeiten der Corona-Pandemie kritisch mit derselben und deren Auswirkungen auf die deutsche Chorszene und Perspektiven in der Krise auseinander. Bis dato wurden 2 Folgen unter den Titeln „Los geht´s! Krisengespräch“ und „Zurück in die Zukunft! – Aber wie?“ veröffentlicht.

Hier die youtube-Links:

  1. Los geht´s! Krisengespräch
    https://youtu.be/yJhDunqYG5M
  2. Zurück in die Zukunft! – Aber wie?        
    https://youtu.be/pCv_J0tU6Ng
  3. Zurück in die Zukunft! – Aber wie?                      Update vom 26.10.2020
    https://youtu.be/-1Wa19Apfl8

... oder über die neu eingerichtete Homepage unter www.derchorcast.de

 


Der Vorstand

Dornburg-Frickhofen. 09.10.2020

Nach einer gelungenen Wiederaufnahme der Probentätigkeiten im Bürgerhaus fallen die Chorproben am heutigen Freitag, 09.10.2020 und eine Woche später, am Freitag, 16.10.2020 aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl bzw. eines DRK-Blutspendetermines aus.

Die nächste Probe im Bürgerhaus findet somit am Freitag, 23.10.20 ab 20.00 Uhr statt, die Pforten öffnen sich - wie gewohnt - ab 19.45 Uhr.


Der Vorstand

 

Dornburg-Frickhofen. 23.09.2020

Am 14.03.2020 sah sich der Vorstand des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 angesichts der sich dynamisch entwickelnden Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) unter anderem dazu gezwungen den Probenbetrieb des MGV "Eintracht" umgehend einzustellen.



Tag-für-Tag werden wir seitdem durch die Medien mit den Entwicklungen und Fallzahlen der Corona-Pandemie konfrontiert, es ist ein stetiges Auf und Ab. Fakt ist: Corona wird uns noch eine längere Zeit begleiten, gleichwohl gibt es in allen Lebensbereichen immer mehr Lockerungen.

Trotz der aktuellen Lage (steigende Fallzahlen), die jeder Sänger für sich und (s)eine Teilnahme an Chorproben selbst bewerten muss (!!!) und der persönlichen Situation des Dirigenten (Präsenz-Proben sind bis auf Weiteres nicht möglich!) hat sich der Vorstand - auf mehrfache Rückfragen aus den Reihen der Sänger hin - entschieden, eine

testweise Wiederaufnahme des Probenbetriebes ab

kommendem Freitag, dem 25.09.2020 ab 20.00 Uhr

unter Beachtung und Einhaltung des erarbeiteten und verteilten Proben- und Hygienekonzeptes zu wagen.

Da der Probenraum in der Hauptstraße 40 aufgrund der strengen Auflagen bis auf Weiteres als Lokalität für den Probenbetrieb nicht in Frage kommt, findet dieser in der nächsten und auf unbestimmte Zeit im Bürgerhaus, Marktstraße 4 statt.
Die Pforten des Bürgerhauses öffnen sich am Freitag, dem 25.09.2020 ab 19.45 Uhr (nicht früher!).

Die ersten Proben in Form von virtuellen Chorproben sind zunächst für Freitag, den 25.09.2020, 02.10.2020 und 09.10.2020 jeweils ab der alt-bekannten MGV Prime-Time 20.00 Uhr vorgesehen. Am Freitag, dem 16.10.2020 steht das Bürgerhaus aufgrund eines DRK Blutspende-Termines hingegen nicht zur Verfügung.

 

Sofern es seitens der Regierung wieder zu entsprechend verschärften Vorgaben/Regelungen kommen sollte oder falls aus Sicht des Vorstandes etwas gegen die Fortführung des Probenbetriebes spricht, wir dieser zum Wohle eines jeden Sängers und dessen Familie wieder eingestellt.

Sollte das angedachte technische Konzept nicht zufriedenstellend funktionieren, würden der Probenbetrieb ebenfalls eingestellt und für eine spätere Fortführung andere Alternativen gesucht.

 

Für (Rück-) Fragen, Vorschläge, konstruktive Kritik, o.ä. stehen die Vorstandsmitglieder jederzeit zur Verfügung.

 

"Bleibt alle gesund und munter!!!"
der Vorstand des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885

 

Über den Sternen wohnet Gottes Friede,
und Siegespalmen winken dem Gerechten.
Chöre der Sel´gen, singen des Empfangens
heilige Hymen.


Uns bleibt die Trauer hier an deinem Grabe.
Wir preisen selig dich in dunkler Kammer.
Deiner o Sel´ger, denken wir in Segen,
schlummre in Frieden.


Himmlische Wonnen lohnen edle Taten,
sie harren deiner in dem Reich der Sphären.
Schlummre in Frieden, und ein Engel spreche
seliges Amen.

 

Wir haben ein Unikat verloren.

Der MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 trauert um seinen treuen Sangesbruder, sein Ehrenmitglied Raimund Schardt (88).
Kein anderer war mit so viel Herzblut und Leidenschaft Sänger, wie Raimund es war. Im MGV, aber auch bei den disHarmonikern, bei denen er bis 1990 den Part des 'Ari Leschnikoff' der Comedian Harmonists gab.

Raimund, Raimondo, … uns allen noch viel besser bekannt als "Kollsches". So lautete sein Dorfname, zurückzuführen auf seinen Großvater, auf den er immer sehr stolz war.

Raimund und seine Käthe - im März 2015 konnten sie ihre diamantene Hochzeit (60) feiern, im März 2020 machte dann die Corona-Pandemie einen Strich durch die Feier der eisernen Hochzeit (65). Auch die Sänger vom MGV "Eintracht" konnten dem Jubelpaar zu diesem besonderen Anlass somit leider kein weiteres Ständchen mehr bringen. Denn davon gab es in der Vergangenheit doch so einige, ebenso wie Auszeichnungen.
Auch auf diese war Raimund stolz. Auf die Erfolge und Ehrungen "seines" Chores, dem MGV "Eintracht", dem er 73 Jahre lang im 1. Tenor angehört hat. Die Operetten- und Theateraufführungen seiner "Eintracht", nicht zuletzt seine Soli sind unvergessen und ein besonderer Teil der Geschichte des Vereins. Gerne berichtete er: "Ich bin schon immer in der Eintracht". Und seine Käthe war immer dabei.

Wir haben einen herzensguten Freund verloren, ein Stück MGV ist gegangen. In aller Trauer bleiben uns in Dankbarkeit viele schöne Erinnerungen und Bilder an viele lustige Momente mit 'unserem' "Kollesches Raimund". Eine dieser Erinnerungen bleibt sein Humor, von dem er eine gehörige Portion hatte. Wie gerne bot er schelmisch bspw. das Lied "Millionen Frauen lieben mich, doch meine Frau erkennt das nicht. Warum, weshalb das weiß ich nicht. Doch Millionen Frauen lieben mich." dar.

 

 

Du wirst uns in unserer Runde sehr fehlen, aber immer Deinen Platz haben!!! 


Raimund beim Ehrungskonzert des Sängerkreises

 

Raimund (rechts) beim ersten Auftritt der disHarmoniker; Bunter Abend des MGV im Mai 1981
Bildquelle: Homepage der disHarmoniker

 

Lieber Raimund, Deine Sangesbrüder vom MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 werden Dir auf ewig ein ehrendes Andenken bewahren! Mögest Du in Frieden ruhen.

Dornburg-Frickhofen. 08.05.2020
Update. 25.05.2020

 

Am 14.03.2020 informierte der Vorstand des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 wie folgt:

Der für Samstag, den 09.05.2020 geplante/organisierte 4. Sakrale Chorwettbewerb ist hiermit für diesen Termin abgesagt, der Vorstand des MGV "Eintracht" arbeitet mit Hochdruck an einer Verlegung (!!!) und hat die teilnehmenden Chöre mit folgendem Wortlaut über den Sachstand informiert:

"... die Corona-Ereignisse haben auch uns getroffen und wir sehen aus rechtlichen Gründen sowie der sozialen und gesundheitlichen Verantwortung für Sängerinnen, Sänger, Chorleiter, Wertungsrichter und Gäste der Veranstaltung keine Möglichkeit, den Termin 9.5.2020 aufrecht zu erhalten. Dies bedauern wir sehr, möchten Ihnen jedoch mitteilen, dass wir nach einem Ersatztermin suchen.

Wir haben mit den Wertungsrichtern und den örtlichen Verantwortlichen kurzfristig Samstag, den 26.9.2020, als möglichen Termin gefunden.

Sollte über die Sommerzeit 2020 auch dieses Datum nicht möglich sein, werden wir neu überlegen und ggf. für 2021 den Wettstreit umplanen.

Damit wir weiter planen können, bitten wir um Ihre Rückmeldung, ob Sie unter diesen Voraussetzungen Ihre Anmeldung aufrecht erhalten."

 

Am heutigen 08.05.2020, einen Tag vor dem ursprünglich geplanten Termin des 4. Sakralen Chorwettbewerbes, informierte der Vorstand des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 die teilnehmenden Chör nun wie folgt:

"... Angesichts der sich dynamisch entwickelnden Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) sah sich auch der Vorstand des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 zum damaligen Zeitpunkt - nach zahlreich geführten Telefonaten und Schriftverkehr mit dem Büro unseres Landrates und Schirmherren Michael Köberle, unseres Bürgermeisters Herrn Andreas Höfner und Ärzten - ‚schweren Herzens‘ zu zahlreichen Absagen/Verlegungen von (Jubiläums-) Veranstaltungen gezwungen. Dazu zählte auch der 4. Sakrale Chorwettbewerb, zu dem wir Euch an  d i e s e m  Samstag, dem 9. Mai 2020 nur zu gerne bei uns in Frickhofen begrüßt hätten.

Als möglichen Ersatztermin hatten wir zunächst Samstag, den 26. September 2020, aber auch bereits eine evtl. Neuansetzung in 2021, ins Auge gefasst.

Aufgrund der bis dato eingegangenen Rückmeldungen des Teilnehmerfeldes und trotz der aktuellen ersten Lockerungen hat sich der Vorstand des MGV "Eintracht" nun zu einer Neuansetzung in 2021 entschlossen. Diese Neuansetzung begründet sich nicht zuletzt aber auch in den z. Zt. überall ausgesetzten Proben und eine unter Berücksichtigung der Sommerpause zu kurze Vorbereitungszeit bzgl. des zunächst avisierten Termins 26.09.20.
Wir denken, dass ist auch in Eurem Sinne.

Wir freuen uns daher sehr, dass wir Euch u.a. nach Klärung der Verfügbarkeit der Veranstaltungsräumlichkeiten von Kirche und Bürgerhaus, sowie der Zusage der Wertungsrichter Rinscheid und Meister nunmehr diesen Termin mitteilen können und bedanken uns für Eure bisherige Geduld und Nachsicht. Der neue Termin zur Durchführung des 4. Sakralen Chorwettbewerbes lautet:

 Samstag, den 29. Mai 2021

Damit wir neu und sauber (auf-) planen können, bitten wir Euch daher um eine erneute Rückmeldung, ob Eure (An-) Meldung auch für den neuen Termin, Samstag, den 29.05.2021 aufrecht erhalten bleibt, oder ob Ihr absagen müsst. Letzteres würden wir sehr bedauern!
Update. 25.05.2020 Die Teilnahme-Rückmeldung wird erbeten bis spätestens 31.12.2020 !!!

Ein Austausch der bereits gewählten Chorliteratur ist gerne möglich, die Literatur muss dabei aber den in der Ausschreibung genannten Bedingungen entsprechen, was durch uns wieder entsprechend geprüft werden wird.

Eventuelle Austausch-Literatur ist in Form von Originalpartituren bitte bis zum 1. Februar 2021 an uns zu übermitteln.

Sofern es Eurerseits zu einer Absage kommt, senden wir die uns vorliegende Chorliteratur selbstredend zurück. Auch die Meldegebühr wird in diesem Fall erstattet.

Vorbehaltlich der Menge von Absagen behalten wir uns im Gegenzug vor das Teilnehmerfeld für die betroffene(n) Klasse(n) – in Absprache mit den übrigen Teilnehmern dieser Klasse(n) – wieder zu öffnen. Über mögliche Auswirkungen im Zeitplan informieren wir zu einem späteren Zeitpunkt.

Was bleibt für den Moment noch zu sagen?

Behaltet die Freude am Gesang, an der Musik und vor allem… BLEIBT GESUND !!!
Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Wiederaufnahme der Proben – wir selbst können es kaum erwarten!"

 

Wir freuen uns auf unseren "4. Sakralen Chorwettbewerb" am Samstag, den 29. Mai 2021 und alle teilnehmenden Chöre und Ensembles!!!

die Sänger, der Dirigent und der Vorstand des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885