Die Sommerpause dauerte lange (genug) - überbrückt wurde mittels Fußball-Europameisterschaft in Polen/Ukraine sowie Olympischen Spielen in London...

Nun heißt es für die Sänger des MGV "Eintracht" und ihren Dirigenten Jens Röth selbst "Saisonbeginn 2012/2013".
Eine ereignisreiche 1. Hälfte steht dabei an, geht es doch um das Einstudieren von Liedgut für eine grüne als auch eine goldene Hochzeit, ein eigenes sowie ein Konzert aller Dornburg-Chöre.

Also dann... "Frisch gesungen"

 

 

Nach einem erfolg- und ereignisreichem ersten Halbjahr 2012 gehen Dirigent und Sänger des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 nach der letzten Chorprobe vom 29.06. in die verdiente Sommerpause, haben Ihren Blick dabei aber schon fest auf die bevorstehenden Herausforderungen des zweiten Halbjahres gerichtet. Doch auch während der offiziellen Sommerpause ruhen sich die Sänger nicht ausschließlich auf Ihren Lorbeeren aus, sondern freuen sich schon heute auf den Gesang zur Goldenen Hochzeit von Elfriede und Waldemar Gotthardt (siehe Termine). 

An dieser Stelle wünscht der Vorstand im Namen des Dirigenten und aller Sänger allen Mitgliedern, Gönnern, Freunden und deren Familien eine schöne und erholsame Sommer- und Urlaubszeit!!!

... und freut sich schon heute auf eine rege Probenbeteilung bei 'Anpfiff der ersten Halbzeit der "Spielzeit" 2012/2013' am 03.08.

 

 

Ruhe, schönstes Glück der Erde,
senke segnend dich herab,
dass es stille in uns werde,
wie in Blumen ruht ein Grab.

Lass des Herzens Stürme schweigen,
eitle Träume wiege ein!
Wie sie wachsen, wie sie steigen,
wächst und steigt der Seele Pein.

Deinen Frieden gib der Erde,
deinen Balsem gieß herab,
dass geheilt die Seele werde,
sich erhebend aus dem Grab!

 

 

Der MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 trauert um sein längjähriges Mitglied Klaus Schardt (53).

Lieber Klaus, Deine Sangesbrüder vom MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 werden Dir auf ewig ein ehrendes Andenken bewahren! Mögest Du in Frieden ruhen.

So macht Chormusik Freude

"Einen Musikgenuss der Extraklasse" hatte die Eintracht Frickhofen versprochen. Und der Verein hielt sein Versprechen – mit zeitgenössischer Chorliteratur und wunderbaren Musikern.

Dornburg-Frickhofen.  "So schön kann Männerchorgesang sein, mit neuer Literatur, die das Publikum begeistert" – Gerhard Voss, der Vorsitzende des Sängerkreises Limburg, war begeistert. Und da hatte er noch nicht den Frauenchor aus Heiligenroth gehört. Es machte ganz einfach Spaß, den Sängerinnen und Sängern zu lauschen.

Viel Spaß wünschte Andreas Lixenfeld, der Vorsitzende der Eintracht, den Gästen – musikalisch begrüßt wurden sie mit der "Sehnsucht eines Bergbauern" und "Weit, weit, weg" von Hubert von Goisern. Für die Sänger, mit sicherer Hand von Jens Röth geführt, gab es tosenden Applaus. Einen Extra-Applaus hatte sich Eintacht-Sänger Peter Zell verdient. Er hatte das Coldplay-Stück "Viva la vida" für den Chor arrangiert.

Nicht nur optisch ein schöner Kontrapunkt waren die Sängerinnen des Frauenchores aus Heiligenroth: An diesem Abend hatten die Sängerinnen unter anderem "Jubilate deo" von L. Halmos und das lautstark gefeierte "Auf einem Baum ein Kuckuck saß" in einem Satz von Georg Hilfrich dabei. Oder "Ich war noch niemals in New York" von Udo Jürgens. Mit viel Körpersprache verstand es Dirigent Werner Blatt, seine Sängerinnen zu führen.

Dem standen die Sänger der "Eintracht" aus Nentershausen in nichts nach. Auch sie wurden von Jens Röth sicher geführt und lieferten einen Chorklang ab, der das Publikum zu "Bravo-Rufen" hinriss – von "Vineta" von Ignaz Heim bis zu dem harmonisch geführten "O du stille Zeit" von Caesar Bresgen. Als letzter Gastchor fand sich der MGV "Liederkranz" Berod auf der Bühne des Bürgerhauses ein. "Ein Männerchor, der sich unter Dirigent Mario Siry vom biederen Dorfchor zu einem leistungsfähigen Top-Chor gesteigert hat", sagte Andreas Lixenfeld. Wie das dann klingt, konnten die Zuhörer bei "O regem coeli" von Tomas Luis da Victoria oder "Schöne Nacht" von Wilhelm Nagel oder "Wie kann es sein" von den Wise Guys hören. Die Sänger brachten ihre Freude am Singen rüber und verdienten sich langanhaltenden Applaus.

Den Schlusspunkt unter diesen schönen Abend für die Chormusik setzten die Gastgeber. Ob das "Chianti-Lied" von Gerhard Winkler oder "We are singing" von Hal H. Hopsen – das Publikum bedankte sich mit frenetischem Applaus.

 

Ein würdiger Rahmen für die Ehrung verdienter Sänger: Gerhard Voss konnte gleich vier Männer mit Urkunden und Ehrennadeln auszeichnen: Volker Nattermann für 25 Jahre aktives Singen und Friedhelm Zwenger und Arno Schmidt für 40 Jahre Singen. Und ein ganz besonderes Sänger-Jubiläum kann Raimund Schardt feiern: Seit 65 Jahren singt er im Chor. Er war aber auch lange Jahre im Vorstand und ein gefeierter Solo-Startenor bei zahlreichen Operetten in Frickhofen. (kdh)

 

"Viva la Vida" - Musikgenuss der Extraklasse

Die Sänger des MGV "Eintracht" Frickhofen 1885 e.V. laden für Samstag, den 28. April 2012, um 19.3o Uhr zum Konzert ins Frickhöfer Bürgerhaus ein.

In diesem Jahr werden die Sänger wieder ein tolles eignes Programm bieten und speziell hierfür als Vorbereitung ein Probenwochenende 14 Tage vor dem Konzert in Waldernbach abhalten. Mit neu einstudiertem Liedgut möchte der Verein traditionelles und modernes Liedgut vortragen. Aber auch die Gastchöre versprechen einen interessanten Abend. Aus Nentershausen werden die ca. 50 Sänger des MGV zeigen, welche Wandlung der Meisterchor unter dem Dirigat von Jens Röth genommen hat, der diesen Chor seit der vergangenen Sommerpause führt. Ebenfalls aus Rheinland-Pfalz konnten 2 weitere amtierende Meisterchöre eingeladen werden. Die Sänger des MGV aus Berod haben sich im Frühjahr 2011 beim Sängerwettstreit in Dehrn mit den Sängern aus Frickhofen ein "Duell" auf Augenhöhe geliefert und werden in Frickhofen ihre Qualitäten zeigen. Als weiblicher Gegenpart zu den Männerchören konnte der Frauenchor aus Heiligenroth gewonnen werden, der seit 2008 ebenfalls den Titel Meisterchor trägt und der Veranstaltung eine besondere Note geben wird.

Karten sind im Vorverkauf bei den Sängern des MGV erhältlich. Zusätzlich gibt es bis zum Konzetrtermin jeweils freitags vor der Chorprobe Vorverkaufskarten zum Preis von EUR 5,00 zwischen 19.3o und 20.oo Uhr im Gasthaus Schlitt zu erwerben. Sicher ein schönes Ostergeschenk für Freunde und Verwandte. An der Abendkasse sind Restkarten dann für EUR 6,00 erhältlich.