Über den Sternen wohnet Gottes Friede,
und Siegespalmen winken dem Gerechten.
Chöre der Sel´gen, singen des Empfangens
heilige Hymen.


Uns bleibt die Trauer hier an deinem Grabe.
Wir preisen selig dich in dunkler Kammer.
Deiner o Sel´ger, denken wir in Segen,
schlummre in Frieden.


Himmlische Wonnen lohnen edle Taten,
sie harren deiner in dem Reich der Sphären.
Schlummre in Frieden, und ein Engel spreche
seliges Amen.

 

Wir haben ein Unikat verloren.

Der MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 trauert um seinen treuen Sangesbruder, sein Ehrenmitglied Raimund Schardt (88).
Kein anderer war mit so viel Herzblut und Leidenschaft Sänger, wie Raimund es war. Im MGV, aber auch bei den disHarmonikern, bei denen er bis 1990 den Part des 'Ari Leschnikoff' der Comedian Harmonists gab.

Raimund, Raimondo, … uns allen noch viel besser bekannt als "Kollsches". So lautete sein Dorfname, zurückzuführen auf seinen Großvater, auf den er immer sehr stolz war.

Raimund und seine Käthe - im März 2015 konnten sie ihre diamantene Hochzeit (60) feiern, im März 2020 machte dann die Corona-Pandemie einen Strich durch die Feier der eisernen Hochzeit (65). Auch die Sänger vom MGV "Eintracht" konnten dem Jubelpaar zu diesem besonderen Anlass somit leider kein weiteres Ständchen mehr bringen. Denn davon gab es in der Vergangenheit doch so einige, ebenso wie Auszeichnungen.
Auch auf diese war Raimund stolz. Auf die Erfolge und Ehrungen "seines" Chores, dem MGV "Eintracht", dem er 73 Jahre lang im 1. Tenor angehört hat. Die Operetten- und Theateraufführungen seiner "Eintracht", nicht zuletzt seine Soli sind unvergessen und ein besonderer Teil der Geschichte des Vereins. Gerne berichtete er: "Ich bin schon immer in der Eintracht". Und seine Käthe war immer dabei.

Wir haben einen herzensguten Freund verloren, ein Stück MGV ist gegangen. In aller Trauer bleiben uns in Dankbarkeit viele schöne Erinnerungen und Bilder an viele lustige Momente mit 'unserem' "Kollesches Raimund". Eine dieser Erinnerungen bleibt sein Humor, von dem er eine gehörige Portion hatte. Wie gerne bot er schelmisch bspw. das Lied "Millionen Frauen lieben mich, doch meine Frau erkennt das nicht. Warum, weshalb das weiß ich nicht. Doch Millionen Frauen lieben mich." dar.

 

 

Du wirst uns in unserer Runde sehr fehlen, aber immer Deinen Platz haben!!! 


Raimund beim Ehrungskonzert des Sängerkreises

 

Raimund (rechts) beim ersten Auftritt der disHarmoniker; Bunter Abend des MGV im Mai 1981
Bildquelle: Homepage der disHarmoniker

 

Lieber Raimund, Deine Sangesbrüder vom MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 werden Dir auf ewig ein ehrendes Andenken bewahren! Mögest Du in Frieden ruhen.

Dornburg-Frickhofen. 08.05.2020
Update. 25.05.2020

 

Am 14.03.2020 informierte der Vorstand des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 wie folgt:

Der für Samstag, den 09.05.2020 geplante/organisierte 4. Sakrale Chorwettbewerb ist hiermit für diesen Termin abgesagt, der Vorstand des MGV "Eintracht" arbeitet mit Hochdruck an einer Verlegung (!!!) und hat die teilnehmenden Chöre mit folgendem Wortlaut über den Sachstand informiert:

"... die Corona-Ereignisse haben auch uns getroffen und wir sehen aus rechtlichen Gründen sowie der sozialen und gesundheitlichen Verantwortung für Sängerinnen, Sänger, Chorleiter, Wertungsrichter und Gäste der Veranstaltung keine Möglichkeit, den Termin 9.5.2020 aufrecht zu erhalten. Dies bedauern wir sehr, möchten Ihnen jedoch mitteilen, dass wir nach einem Ersatztermin suchen.

Wir haben mit den Wertungsrichtern und den örtlichen Verantwortlichen kurzfristig Samstag, den 26.9.2020, als möglichen Termin gefunden.

Sollte über die Sommerzeit 2020 auch dieses Datum nicht möglich sein, werden wir neu überlegen und ggf. für 2021 den Wettstreit umplanen.

Damit wir weiter planen können, bitten wir um Ihre Rückmeldung, ob Sie unter diesen Voraussetzungen Ihre Anmeldung aufrecht erhalten."

 

Am heutigen 08.05.2020, einen Tag vor dem ursprünglich geplanten Termin des 4. Sakralen Chorwettbewerbes, informierte der Vorstand des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 die teilnehmenden Chör nun wie folgt:

"... Angesichts der sich dynamisch entwickelnden Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) sah sich auch der Vorstand des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 zum damaligen Zeitpunkt - nach zahlreich geführten Telefonaten und Schriftverkehr mit dem Büro unseres Landrates und Schirmherren Michael Köberle, unseres Bürgermeisters Herrn Andreas Höfner und Ärzten - ‚schweren Herzens‘ zu zahlreichen Absagen/Verlegungen von (Jubiläums-) Veranstaltungen gezwungen. Dazu zählte auch der 4. Sakrale Chorwettbewerb, zu dem wir Euch an  d i e s e m  Samstag, dem 9. Mai 2020 nur zu gerne bei uns in Frickhofen begrüßt hätten.

Als möglichen Ersatztermin hatten wir zunächst Samstag, den 26. September 2020, aber auch bereits eine evtl. Neuansetzung in 2021, ins Auge gefasst.

Aufgrund der bis dato eingegangenen Rückmeldungen des Teilnehmerfeldes und trotz der aktuellen ersten Lockerungen hat sich der Vorstand des MGV "Eintracht" nun zu einer Neuansetzung in 2021 entschlossen. Diese Neuansetzung begründet sich nicht zuletzt aber auch in den z. Zt. überall ausgesetzten Proben und eine unter Berücksichtigung der Sommerpause zu kurze Vorbereitungszeit bzgl. des zunächst avisierten Termins 26.09.20.
Wir denken, dass ist auch in Eurem Sinne.

Wir freuen uns daher sehr, dass wir Euch u.a. nach Klärung der Verfügbarkeit der Veranstaltungsräumlichkeiten von Kirche und Bürgerhaus, sowie der Zusage der Wertungsrichter Rinscheid und Meister nunmehr diesen Termin mitteilen können und bedanken uns für Eure bisherige Geduld und Nachsicht. Der neue Termin zur Durchführung des 4. Sakralen Chorwettbewerbes lautet:

 Samstag, den 29. Mai 2021

Damit wir neu und sauber (auf-) planen können, bitten wir Euch daher um eine erneute Rückmeldung, ob Eure (An-) Meldung auch für den neuen Termin, Samstag, den 29.05.2021 aufrecht erhalten bleibt, oder ob Ihr absagen müsst. Letzteres würden wir sehr bedauern!
Update. 25.05.2020 Die Teilnahme-Rückmeldung wird erbeten bis spätestens 31.12.2020 !!!

Ein Austausch der bereits gewählten Chorliteratur ist gerne möglich, die Literatur muss dabei aber den in der Ausschreibung genannten Bedingungen entsprechen, was durch uns wieder entsprechend geprüft werden wird.

Eventuelle Austausch-Literatur ist in Form von Originalpartituren bitte bis zum 1. Februar 2021 an uns zu übermitteln.

Sofern es Eurerseits zu einer Absage kommt, senden wir die uns vorliegende Chorliteratur selbstredend zurück. Auch die Meldegebühr wird in diesem Fall erstattet.

Vorbehaltlich der Menge von Absagen behalten wir uns im Gegenzug vor das Teilnehmerfeld für die betroffene(n) Klasse(n) – in Absprache mit den übrigen Teilnehmern dieser Klasse(n) – wieder zu öffnen. Über mögliche Auswirkungen im Zeitplan informieren wir zu einem späteren Zeitpunkt.

Was bleibt für den Moment noch zu sagen?

Behaltet die Freude am Gesang, an der Musik und vor allem… BLEIBT GESUND !!!
Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Wiederaufnahme der Proben – wir selbst können es kaum erwarten!"

 

Wir freuen uns auf unseren "4. Sakralen Chorwettbewerb" am Samstag, den 29. Mai 2021 und alle teilnehmenden Chöre und Ensembles!!!

die Sänger, der Dirigent und der Vorstand des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885

 

Stand 07.05.2020, 9.00 Uhr:

Zwischenzeitlich ist eine neue Terminansetzung des 4. Sakralen Chorwettbewerbes erfolgt, das Teilnehmerfeld wird noch in dieser Woche informiert! Informationen dann auch hier auf der Homepage.

#BleibenSieGesund

1.000 Sänger müssen zuhause bleiben - Sakraler Chorwettbewerb kann nicht stattfinden

Frickhofen.

von Andreas E. Müller

Alle fünf Jahre richtet der MGV "Eintracht" Frickhofen einen sakralen Chorwettbewerb in der Kirche in Frickhofen aus. Am kommenden Samstag sollten sich 35 Chöre mit insgesamt etwa 1.000 Sängerinnen und Sängern musikalisch messen und die Zuhörer mit ihrem Gesang erfreuen. Der Wettbewerb erfährt jedes Mal großen Zuspruch, nicht nur in der heimischen Region, sondern im ganzen Bundesgebiet.

"Wir hatten Meldungen für alle Kategorien, Frauen-, Männer- und gemischte Chöre, Kirchenchöre und auch kleine Ensembles für die Sonderklasse, etwa ein Quartett aus Aachen", erzählt Peter Klein, Geschäftsführer des MGV Frickhofen. Zwei Jahre Planungen und Vorbereitung des gesamten Vorstandes stecken in dem Wettstreit, der – wie so viele andere kulturelle Veranstaltungen – wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. Etwa 100 Helfer hätten für das Wochenende parat gestanden, darunter die 50 Sänger des Chores, aber auch noch einmal so viele Fördermitglieder des Vereines. "Es ist einfach sehr schade, ich bin tieftraurig", sagt Klein enttäuscht. Trotzdem haben er und seine Vorstandskollegen Verständnis für die Entscheidung der Politik. "Wir müssen in einer solchen Situation auf die Meinung der Experten, der Virologen, hören", ist er überzeugt. "Als sich abgezeichnet hat, dass der Wettbewerb nicht am 9. Mai 2020 stattfinden kann, haben wir über einen Ausweichtermin im Herbst 2020 nachgedacht, das dann aber wieder verworfen", führt Klein aus. "Dafür ist die Vorbereitungszeit zu knapp, vor allem für die teilnehmenden Chöre, die ja alle jetzt nicht proben dürfen".

Viele Chöre hätten sich natürlich enttäuscht gezeigt, hätten sich alle gut vorbereitet, warteten aber ab, wann der Wettbewerb nachgeholt werde und möchten auch gerne dann daran teilnehmen. Hochkarätig mit zwei bekannten Musikern und Chorleitern aus der heimischen Region besetzt sollte auch die Jury sein. Sowohl Michael Rinscheid als auch Tristan Meister sind hier sehr prominent und gefragte Juroren. "Wir hoffen sehr, dass die beiden auch bei einem Ersatztermin dabei sein können", so Klein. Der soll voraussichtlich in einem Jahr im Mai 2021 sein. Das genaue Datum ist aber noch nicht festgelegt.

Traurig macht Klein und seine Sängerkollegen auch, dass sie selbst gerade nicht proben dürfen. "Unser Chorleiter Jens Röth steht parat, um den Probebetrieb wieder aufzunehmen", berichtet Klein. Sollte der mit Einschränkungen erlaubt werden, kämen für den Chor, der über einen großen, eigenen Proberaum verfügt, beispielsweise Registerproben oder auch Stimmbildung in Frage.     

Dornburg-Frickhofen. 14.03.2020

Angesichts der sich dynamisch entwickelnden Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) sah sich der Vorstand des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 nach zahlreich geführten Telefonaten und Schriftverkehr mit dem Büro unseres Landrates und Schirmherren Michael Köberle, unseres Bürgermeisters Herrn Andreas Höfner und Ärzten zu folgenden Entscheidungen in Form von Absagen/Verlegungen gezwungen:

 

1.

Das für Samstag, den 21.03.2020 geplante Jubiläumskonzert "Chorgesang trifft auf Vorhang 2.0" ist hiermit abgesagt. Der Preis für erworbene Eintrittskarten wird durch die Sänger zurückerstattet.
Das Konzert wird wir zu einem späteren, noch nicht terminierten Zeitpunkt nachgeholt.

2.

Der Probenbetrieb des MGV "Eintracht" wird ab sofort eingestellt! Nach Möglichkeit nehmen die Sänger um Dirigent Dr. Jens Röth den Probenbetrieb ab Freitag, dem 24.04.2020 wieder zur gewohnten Probezeit ab 20.00 Uhr im Probenraum auf.

3.

Die Veranstalter des Konzertes am Samstag, dem 18.04.2020 haben selbiges abgesagt. Dieser Termin enfällt demnach für die Sänger des MGV "Eintracht".

4.

Der für Samstag, den 09.05.2020 geplante/organisierte 4. Sakrale Chorwettbewerb ist hiermit für diesen Termin abgesagt, der Vorstand des MGV "Eintracht" arbeitet mit Hochdruck an einer Verlegung (!!!) und hat die teilnehmenden Chöre mit folgendem Wortlaut über den Sachstand informiert:

"... die Corona-Ereignisse haben auch uns getroffen und wir sehen aus rechtlichen Gründen sowie der sozialen und gesundheitlichen Verantwortung für Sängerinnen, Sänger, Chorleiter, Wertungsrichter und Gäste der Veranstaltung keine Möglichkeit, den Termin 9.5.2020 aufrecht zu erhalten. Dies bedauern wir sehr, möchten Ihnen jedoch mitteilen, dass wir nach einem Ersatztermin suchen.

Wir haben mit den Wertungsrichtern und den örtlichen Verantwortlichen kurzfristig Samstag, den 26.9.2020, als möglichen Termin gefunden.

Sollte über die Sommerzeit 2020 auch dieses Datum nicht möglich sein, werden wir neu überlegen und ggf. für 2021 den Wettstreit umplanen.

Damit wir weiter planen können, bitten wir um Ihre Rückmeldung, ob Sie unter diesen Voraussetzungen Ihre Anmeldung aufrecht erhalten."

 

Wir danken allen treuen Freunden, Konzertbesuchern, Gastchören nebst Chorleitern und nicht zuletzt den Wertungsrichtern sowie den teilnehmenden Chören und Ensembles nebst Chorleitern für das Verständnis für die im Sinne der Gesundheit eines jeden von uns getroffenen Entscheidungen!!!

Wir freuen uns sehr darauf, Euch alle zu einem späteren Zeitpunkt bei bester Gesundheit, Heiterkeit und der gemeinsamen Freude an der Musik bei uns zu den Nachholterminen des Jubiläumskonzertes und des 4. Sakralen Chorwettwerbes in der kath. Kirche "St. Martin" und im und um das Bürgerhaus in Frickhofen begrüßen zu dürfen!!!

"Bleibt alle gesund und munter!!!", dies wünschen Euch die Sänger, der Dirigent und
der Vorstand des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885

 

135 Jahre MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885

Bevor der MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 am Samstag, dem 9. Mai diesen Jahres den 4. Sakralen Chorwettbewerb in der kath. Kirche "St. Martin" durchführt, laden die Sänger für Samstag, den 21. März 2020 ab 19.00 Uhr unter dem Motto "Chorgesang trifft auf Vorhang 2.0" zum Jubiläumskonzert anlässlich des 135-jährigen Bestehens ins Frickhöfer Bürgerhaus ein. Eine kleine Homeage an unterschiedliche Epochen des MGV.

 

                      

 

"Vorhang auf" (2.0) heißt es aber seit nunmehr 135 Jahren nicht nur für die SÄNGER des MGV "Eintracht". Im Rahmen vieler Konzerte, Fest- und Jubiläumsveranstaltungen des MGV boten unzählige Chöre, Solisten, u.v.m. sei es in Kirche, Jugendheim, Bürgerhaus oder Festzelt den Besuchern Darbietungen und somit Unterhaltung auf höchstem Niveau. Weiterhin steckt in dem einen-oder-anderen Sänger auch das Potential des SCHAUSPIELERs - ganz wie in früheren Jahren bei bspw. den Operetten oder auch Passionsspielen. Aber so, wie sich die Zeit wandelt, so wandelt sich auch das Schauspiel. Wir kommen etwas moderner, frischer und frecher daher und wollen das Publikum herzhaft lachen sehen! Wir werden sehen... :-)

Auch im diesjährigen Jubiläumskonzert "Chorgesang trifft auf Vorhang 2.0" präsentiert der MGV "Eintracht" Frichkofen e.V. 1885 wieder einmal großartige Gastchöre in einem sehr abwechslungsreichen Programm.

Mit den Sängerinnen und Sängern von "Quattro Nuovo" aus unserem Nachbardorf Dorndorf präsentiert sich einer der Siegerchöre des 3. Sakralen Chorwettbewerbes (Golddiplom, 1. Klassenpreis, 1. Dirigentenpreis) aus 2015 erneut dem Publikum im Bürgerhaus. Im Weiteren dürfen sich das Publikum und die Sänger der "Eintracht" mit ihrem Dirigenten Jens Röth auf die "Chorvereinigung 'Liedertarfel' 1919 e.V. Oberzeuzheim" und die Mannen des "MGV 'Frohsinn' 1875 Elz e.V." freuen.

 

Sie sind neugierig und wollen mit uns feiern? Dachten wir uns!
Karten sind in Kürze im Vorverkauf bei allen Sängern und im Versicherungsbüro Peter Klein zum Preis von EUR 5,00 erhältlich.