Ja ist denn heut schon Ostern? Ja, ist es. Und der Osterhase hat für die Sänger des MGV "Eintracht" ein ganz besonderes Ei ins Nest gelegt... die Wiederaufnahme des Probenbetriebes.

Nach 5 Monaten Probenpause werden wir ab kommenden Freitag, den 22.04.22 den Probenbetrieb wieder aufnehmen.
Generell werden wir zunächst wieder im Bürgerhaus proben, wobei aufgrund von unterschiedlichsten Veranstaltungen das BGH in den kommenden Wochen freitags immer wieder anderweitig belegt sein wird. An diesen Terminen werden wir in das Pfarrzentrum/Jugendheim ausweichen.

Dies gilt auch schon für die erste Probe – d.h. wir treffen uns am 22.04.22 bereits um 19:00 Uhr am Pfarrzentrum zur ersten Probe in 2022.

Bitte beachtet: auch wenn es keine strikten Vorgaben mehr gibt, bitten wir, zum Schutz eurer Mitsänger aber auch für euch selbst, bei Erkältungssymptomen auf eine Probenteilnahme zu verzichten und bestenfalls euch vor der Probe nochmal zu testen.

Der Vorstand und Dirigent hoffen zum Probenbeginn wieder möglichst viele Sänger begrüßen zu dürfen und dass wir den Probenbetrieb jetzt wieder wie gewohnt aufnehmen zu können.

Bitte ebenfalls schon mal vormerken: die diesjährige Jahreshauptversammlung ist für Samstag, den 02.07.2022, 19:30 Uhr terminiert, vorab wieder wie gewohnt das Amt für die Lebenden und Verstorbenen des MGVs.

 

 

Im Namen des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 wünschen wir allen Mitgliedern, deren Familien, allen Freunden und Gönnern, allen anderen Ortsvereinen, den MitbürgerInnen unserer Gemeinde, nicht zuletzt auch allen befreundeten Chören und deren geschätzten ChorleiterInnen ein frohes und gesegnetes Osterfest! 

Der Vorstand des MGV "Eintracht"

Dornburg-Frickhofen. Kirmes reloaded...?

Die Corona-Pandemie hat der Welt seit ihrem Ausbruch vor zwei Jahren mit immer wieder aufs Neue aufkommenden Wellen durch immer neue Varianten eine harten Stempel aufgedrückt und dabei für viele und weitreichende Änderungen bzw. Einschnitte gesorgt. Eine fortdauernder Kreislauf aus Impfdebatten, Einschränkungen, Maskenpflicht, Verboten, Demonstrationen, Berichten von schweren bis hin zu tödlichen Verläufen, Lockerungen, u.v.m.

Die Sänger des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885, wie eigentlich auch alle anderen Chöre und Ensembles, müssen seitdem auf ihr geliebtes Hobby verzichten. Keine Proben, keine Veranstaltungen wie Konzerte oder eben auch der zwischenzeitlich abgesagte 4. Sakrale Chorwettbewerb - und ... in zwei aufeinanderfolgenden Jahren auch keine Möglichkeit das Kirchweihfest oder auch den Weihnachtsmarkt feiern zu können.

Doch im Zuge der aktuellen Lockerungen und im Hoffen auf den Sommer-Effekt in Form von niedrigen Inzidenzen halten viele Dinge allmählich wieder Einzug. So werden bspw. Besuch von Gastronomie, Urlaubsreisen, Vereinsleben und vor allem auch öffentliche (Groß-) Veranstaltungen langsam wieder möglich.

Für die Bürgerinnen und Bürger, für Alt und Jung und natürlich die Vereine von Frickhofen stellt sich damit folgende Frage: Kirmes reloaded...? Wirklich? Ist das wieder möglich? In 2022?

Die Planungen für "Das Volksfest im Westerwald" zumindest sind angelaufen.

 

Weitere Informationen folgen.

So nimm denn meine Hände

So nimm denn meine Hände und führe mich
bis an mein selig Ende und ewiglich.
Ich mag allein nicht gehen, nicht einen Schritt:
wo du wirst gehn und stehen, da nimm mich mit.

In dein Erbarmen hülle mein schwaches Herz
und mach es gänzlich stille in Freud und Schmerz.
Lass ruhn zu deinen Füßen dein armes Kind:
es will die Augen schließen und glauben blind.

Wenn ich auch gleich nichts fühle von deiner Macht,
du führst mich doch zum Ziele auch durch die Nacht:
so nimm denn meine Hände und führe mich
bis an mein selig Ende und ewiglich!

(Text: Julie Hausmann, Musik: Friedrich Silcher)

 

Der MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 trauert um sein längjähriges Mitglied Paul Arens (85).

Seit seinem Eintritt in den Verein hielt Paul, Ehrenbürgermeister der Gemeinde Dornburg (u.v.m.), unter anderem dem MGV "Eintracht" jahrzehntelang die Treue, verpasste in der ganzen Zeit trotz seiner zahllosen Aufgaben und Verpflichtungen kaum ein Konzert, keinen bunten Abend, keine (Fest-) Veranstaltung und nahm als fester Bestandteil der Vereinsfamilie regelmäßig und mit Interesse an den Jahreshauptversammlungen teil und besuchte uns immer gerne zum Frühschoppen an unserem Kirmes-Stand oder auch am Weihnachtsmarkhäuschen. Gerne und oft als einer der Ersten gratulierte er zu jedem erzielten Erfolg, mit dem der MGV "Eintracht" die Heimat im In- und Ausland bestens vertrat.

Anlässlich des 130-jährigen Jubiläums in 2015 und des in diesem Jahr ausgetragenen 3. Sakralen Chorwettbewerbes war es uns eine große Ehre, als Paul - ohne auch nur eine Sekunde zu zögern - die Schirmherrschaft übernahm.
Seine treffenden Eingangsworte beim Jubiläumskonzert bzw. der Preisverleihung des Wettbewerbes lauteten seinerzeit: "Singe, und wir sind Brüder und Schwestern." und "Singen zum Lob Gottes und zur Freude der Menschen".

Worte eines lieben Freundes, eines wahren Menschfreundes, der tagein tagaus all seine Kraft aufbrachte und sie in besondere Dienste stellte. Dafür gebührt ihm (unser) (aller) großes Lob, Dank und Anerkennung!

 

Der Schirmherr des 3. Sakralen Chorwettbewerbes, Ehrenbürgermeister Paul Arens (2.v.r.)
und der damalige Vorsitzende des MGV "Eintracht" Frickhofen, Andreas Lixenfeld,
überreichten im Mai 2015 den Pokal und Urkunde an den erfolgreichen
Oberstufenchor der Marienschule Limburg mit Leiterin Carola Opitz.

 

Du wirst uns allen in unserem Kreise sehr fehlen! Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt Deiner lieben Frau und allen Angehörigen.

Lieber Paul, Deine (Sänger-) Freunde vom MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 werden Dir auf ewig ein ehrendes Andenken bewahren! Mögest Du in Frieden ruhen.

Dornburg-Frickhofen. 23.03.2022


Lange hegten wir die Hoffnung unser Jubiläumskonzert sowie den 4. Sakralen Chorwettbewerbes durch wiederholte Neuansetzungen in 2021 bzw. 2022 durchführen zu können.

Doch die Corona-Pandemie und die zuletzt bundesweit rasant angestiegenen Inzidenzen haben die Vorstände nahezu aller Chöre seit geraumer Zeit zur (wiederholten bzw. dauerhaften) Einstellung des Probenbetriebes gezwungen. Wir selbst zählen auch dazu. Auch wenn mancherorts die Proben (wieder) (an-)laufen, so hat sich das Teilnehmerfeld einerseits im Laufe der Zeit doch erheblich ausgedünnt, andererseits verbleibt zahlreichen teilnehmenden Chören und Ensembles nach eigener Einschätzung nicht genug Zeit für eine adäquate Vorbereitung auf einen Wettbewerb. 


So hat sich der Vorstand des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 in seiner letzten Vorstandsitzung schweren Herzens dazu entschieden, die mehrfach verschobenen Veranstaltungen nun endgültig abzusagen.
Wir können es bei den aktuell extremen Coronazahlen nicht verantworten, eine solche Veranstaltung abzuhalten. Damit nehmen wir unsere Verantwortung für unsere Gäste, aber auch unsere Helfer, wahr und haben deshalb die Entscheidung so getroffen.

Die gezahlten Meldegebühren werden, sofern nicht schon erfolgt, zurückerstattet und die Literatur in Kürze zurückgeschickt.

 

Wir hoffen, wir sehen uns alle bei bester Gesundheit zu einem anderen Termin, ob Konzert oder Wettstreit, wieder.

 

Was bleibt für den Moment noch zu sagen?

BLEIBT GESUND!

und

PRAY FOR UKRAINE


der Vorstand des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885


 

Im Namen des MGV "Eintracht" Frickhofen e.V. 1885 wünschen wir allen Mitgliedern, deren Familien, allen Freunden und Gönnern, allen anderen Ortsvereinen, den MitbürgerInnen unserer Gemeinde, nicht zuletzt auch allen befreundeten Chören und deren geschätzten ChorleiterInnen einen "Guten Rutsch" und alles Gute für das Jahr 2022.

Wir wünschen uns, dass wir die Probentätigkeit wieder aufnehmen und die Jubiläumsveranstaltungen aus 2020 zum 135-jährigen Bestehen nun endlich nachholen können. Allem voran den 4. Sakralen Chorwettbewerb am Samstag, dem 21. Mai 2022.

Bleibt alle gesund und munter!

Der Vorstand